Sie sind hier: HOME

Die Fachgewerkschaft im Nahverkehr

Willkommen bei der NahVG

Die NahVG ist die einzige Gewerkschaft, die nur für den ÖPNV da ist. Sie kümmert sich ausschließlich um die Belange der Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr. Von der Basis bis in die Spitze der NahVG arbeiten Kolleginnen und Kollegen, die selbst seit Jahrzehnten im ÖPNV arbeiten. Wir kümmern uns mit Sachverstand und Erfahrung um Eure beruflichen Belange.

mehr über uns

Wiesbaden

Eswe-Aufsichtsrat billigt neuen Tarifvertrag für ehemalige Wibus-Fahrer


In Wiesbaden wird es keine neuen Busfahrer-Streiks geben. Vier Tage vor Ablauf der sogenannten Erklärungsfrist hat am späten Dienstagabend der Aufsichtsrat von Eswe Verkehr den zwischen der Nahverkehrsgewerkschaft NahVG und der Geschäftsführung ausgehandelten Tarifvertrag für die Beschäftigten des Eswe Verkehr Fahrbetrieb GmbH zugestimmt.

Das bestätigte Verkehrsdezernentin Sigrid Möricke, die auch Vorsitzende des Aufsichtsrats ist. Weitere Details nannte sie nicht.

zum Artikel (Wiesbadener Kurier vom 16.09.2014, Autor: Manfred Knispel)

Tarifeinheit

„Sie könnten heute die Speerspitze sein“


Sie sind eine Minderheit, aber schlagkräftig. Nicht nur im Luftverkehr, auch bei der Bahn und bei den Medizinern gibt es Gewerkschaften einzelner Berufsgruppen, deren Streiks den Unternehmen viel Geld kosten und die häufig auch spürbare Auswirkungen auf die Allgemeinheit haben.

Arbeitsrechtler Däubler über die Streikmacht der kleinen Organisationen und Fehler der Einheitsgewerkschaft...

zum Artikel (Weser-Kurier vom 13.09.2014)

Mehr zum Thema:
Bundesregierung soll auf Tarifeinheit verzichten
Protest-Performance vor dem Kanzleramt
Dauderstädt weist neuen Nahles-Vorstoß zurück
Nicht der Hauch eines Lösungsansatzes
Dauderstädt & Lieberknecht: Kritik an Tarifeinheit

Übersicht

Das kostenfreie Bezügekonto der BBBank

100 € Sommer-Bonus
Aktion verlängert bis 30. September 2014

© fabioberti.it - fotolia.com

* Voraussetzung: Bezügekonto; Genossenschaftsanteil von 15,- €/Mitglied. Bonus gilt nur für Neumitglieder; nicht mit anderen Prämien kombinierbar.

Grosser Erfolg

Überleitungstarif vereinbart

Am 21. August 2014 konnten sich die NahVG mit ihrem Verhandlungspartner dbb und der Kommunale Arbeitgeberverband Hessen (KAV Hessen) auf einen Überleitungstarifvertrag für die Beschäftigten der ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH (ehemals WiBus) in den Tarifvertrag für die kommunalen Nahverkehrsbetriebe Hessen einigen.

Alle Beschäftigten der ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH werden zum 1. Januar 2015 in den TV-N Hessen übergeleitet. Ab diesem Zeitpunkt werden alle bisherigen Tarifbestimmungen abgelöst.

weiterlesen
Download: Mitglieder-Info NahVG [370 KB] [PDF]
Download: Sonderblatt "dbb aktuell" [1.190 KB] [PDF]

WiBus GmbH

Tarifverhandlungen endlich fortgesetzt

Nach einer Unterbrechung von mehreren Monaten und unseren erfolgreichen Aktionen im März, April und Mai dieses Jahres sind die Tarifverhandlungen zur Überleitung der WiBus-Beschäftigten in den Tarifvertrag für die kommunalen Nahverkehrsbetriebe Hessen (TV-N Hessen) endlich am 24. Juli 2014 in Wiesbaden fortgesetzt worden.

Zentrales Thema der Tarifverhandlungen war die Überleitung der Beschäftig-ten in den TV-N Hessen zum 1. Januar 2015. Ab diesem Zeitpunkt sollen alle bisherigen Tarifbestimmungen abgelöst und auch auf die Arbeitsverhältnisse der WiBus-Beschäftigten die Bestimmungen des TV-N Hessen Anwendung finden. Zuvor wird die WiBus zunächst ein Tochterunternehmen der ESWE Verkehrsgesellschaft und in „ESWE Verkehr Fahrbetrieb GmbH“ umbenannt.

weiterlesen

Download:
Mitglieder-Info [211 KB] [PDF]
Top-Thema: Tarifsituation WiBus

dbb Bundeshauptvorstand in Weimar

Dauderstädt und Lieberknecht: Kritik an Tarifeinheitsgesetz


Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt hat vor dem im thüringischen Weimar tagenden dbb Bundeshauptvorstand die Kritik des dbb an dem von der großen Koalition geplanten Gesetz zur Regelung der Tarifeinheit bekräftigt und in der thüringischen Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU), die die Sitzung am 30. Juni 2014 besuchte, eine Unterstützerin gefunden.
„Wir freuen uns, dass Frau Lieberknecht hier und heute unsere Bedenken teilt, dass ein solches Gesetz nicht verfassungsgemäß gestaltet werden kann, und hoffen, dass sie in diesem Sinne auch ihre Stimme in der CDU erhebt“, sagte dbb Chef Dauderstädt nach der kurzen Ansprache der Ministerpräsidentin.

weiterlesen

NEUIGKEITEN

AKTUELLES

Tarifverhandlungen endlich fortgesetzt - 25.07.2014 - Wiesbaden - Nach einer Unterbrechung von mehreren Monaten und unseren erfolgreichen Aktionen im März, April und Mai dieses Jahres sind die Tarifverhandlungen zur Überleitung der WiBus-Beschäftigten in denTV-N Hessen endlich fortgesetzt worden.

Einigung erzielt - 11.07.2014 - Nürnberg - Nach schwierigen Tarifverhandlungen für die über 6.500 Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr in Bayern ist eine Einigung zwischen den Gewerkschaften und dem KAV Bayern erzielt worden.

Warnstreiks in Augsburg und der Region Nürnberg - 25.06.2014 - Augsburg/Nürnberg - Die Warnstreiks im bayerischen Nahverkehr werden fortgesetzt. Dazu hat die Nahverkehrsgewerkschaft (NahVG) im dbb ihre Mitglieder aufgerufen. Betroffen sind Augsburg und die Region Nürnberg betroffen.

TARIFSITUATION WIBUS

Tarifverhandlungen endlich fortgesetzt - 25.07.2014 - Wiesbaden - Nach einer Unterbrechung von mehreren Monaten und unseren erfolgreichen Aktionen im März, April und Mai dieses Jahres sind die Tarifverhandlungen zur Überleitung der WiBus-Beschäftigten in denTV-N Hessen endlich fortgesetzt worden.

Tarifverhandlungen vereinbart! - 02.07.2014 - Am 27. Juni 2014 fand ein zweites Sondierungsgespräch zwischen dbb und Vertretern des Arbeitgebers zur aktuellen Situation in der WiBus und zum weiteren Vorgehen statt.

Gespräche mit den Arbeitgebern wieder aufgenommen - 04.06.2014 - Zur aktuellen Situation in der Wiesbadener Busgesellschaft haben sich dbb und Arbeitgeber am 3. Juni 2014 zu einem ersten Gespräch getroffen.

WiBus-Fahrer unterbrechen Streik - 20.05.2014 - Die streikenden Fahrer der Wiesbadener Busgesellschaft mbH (WiBus) unterbrechen ihren Ausstand.

Fahrer bei WiBus streiken - 19.05.2014 - „Weg mit der Zwei-Klassen-Gesellschaft im Nahverkehr!“ Mit dieser Forderung sind Beschäftigte der Wiesbadener Busgesellschaft mbH (WiBus) am 19. Mai 2014 in einen Streik getreten.