Tarifverhandlungen vereinbart!

Mitglieder-Info

Tarifverhandlungen vereinbart!

am 27. Juni 2014 fand ein zweites Sondierungsgespräch zwischen dbb und Vertretern des Arbeitgebers zur aktuellen Situation in der WiBus und zum weiteren Vorgehen statt.

Erneut bekräftigte der Arbeitgeber sein Interesse an der zeitnahen Fortsetzung der Tarifverhandlungen zur Überleitung der WiBus-Beschäftigten in den Tarifvertrag für die kommunalen Nahverkehrsbetriebe Hessen (TV-N Hessen).

Die dazu notwendigen Vorarbeiten, wie der Vergleich der Arbeits- und Entgeltbedingungen zwischen dem TV-N Hessen und dem Tarifvertrag für den privaten Omnibusverkehr als auch das Gespräch mit der Zusatzversorgungskasse zur Altersvorsorge, sind nunmehr abgeschlossen. Auch wird es zukünftig nur noch einen Betrieb für alle Fahrer geben.

Nach Klärung der offenen Fragen steht nunmehr fest, dass alle Beschäftigten der WiBus in den TV-N Hessen übergeleitet werden. Dies bedeutet neben besseren zukünftigen Verdienstaussichten auch die Gewährung einer betrieblichen Altersvorsorge. Die Tarifverhandlungen dazu werden Ende dieses Monats aufgenommen.

Unser Ziel ist nach wie vor, für die Mitglieder der NahVG eine Sicherung der jeweiligen individuellen Besitzstände bei der Überleitung zu erreichen. Jedes NahVG-Mitglied soll bei der Überleitung seinen „Rucksack“ erhalten und diesen auch in den TV-N Hessen mitnehmen. Kein Mitglied der NahVG soll bei der Einführung des TV-N Hessen Nachteile erleiden.

Auf uns wartet viel Arbeit! Auch der Arbeitgeber muss am Ball bleiben. Keinesfalls lassen wir uns vertrösten! Über das weitere Vorgehen und die Tarifverhandlungen informieren wir Euch zeitnah!

Mehr zum Thema:

Download: Mitglieder-Info [212 KB] [PDF]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren